Jahrgang wechseln:

Delas Frères Haute Pierre rouge 2016

Weingut:

Das Weingut wurde 1835 von Delas & Audibert gegründet und blieb bis 1977 ein Familienunternehmen. Es wurde zunächst vom Champagnerhaus Deutz gekauft, das seinerseits 1993 von Champagne Louis Roederer übernommen wurde. In den letzten zehn Jahren wurden hohe Investitionen in Weinberge und Keller vorgenommen. Der ambitionierte Oenologe Jacques Grange, inspiriert von seiner Heimat Burgund, setzt sein immenses Fachwissen engagiert um und überrascht die internationale Weinwelt mit exzellenten Qualitäten, so dass Delas inzwischen zum Kreis der renommiertesten vier Erzeuger an der Rhône zählt.

Degustations-Notiz:

Der Wein hat eine dunkle, grantatrote Farbe. In der Nase ist die Cuvée „Haute Pierre? von intensiven Aromen von Gewürzen geprägt, die einen mächtigen und opulenten Körper mit feinen und dichten Tanninen entfalten. Reichhaltig und konzentriert im Mund, mit einigen intensiven Aromen von Lakritze.

Appellation:

Châteauneuf-du-Pape AOC

Traubensorten:

90% Grenache, 10% Syrah

Trinktemperatur:

16 - 18° C

Bewertung Jahrgang: 2016

Jeb Dunnuck94 Punkte
Wine Advocate94 Punkte
Wine&Spirits 90 PunkteYear's best!
PDF generieren